Was war, was wird?

Wie das vergangene Jahr für die meisten von uns gewesen ist brauche ich wohl niemanden zu erzählen.

Für mich persönlich war es nicht so berauschend. 2 mal im Krankenhaus, diverse Besuche bei diversen Ärzten und damit wird es wohl auch weitergehen. Die bessere Hälfte war auch im Krankenhaus und auch bei ihr steht in diesem Jahr wohl noch ein Aufenthalt im selbigen an aber das schaffen wir auch noch. Immerhin sind wir bisher von Corona verschont geblieben. Ich hoffe das bleibt auch so.

Im letzten Jahr gab es aber auch gutes. Die bessere Hälfte hat ihren Führerschein gemacht und einen neuen Job bekommen. Tochter 1 hat zum Jahresende einen Arbeitsvertrag unterschrieben, Tochter 2 eine Ausbildung begonnen mit der es sehr gut voran geht.

Wie soll es nun weitergehen? Nun, es wäre schön wenn das Impfen gut voran kommt und wir alle bald wieder Sachen machen können die derzeit gar nicht oder eingeschränkt möglich sind. Ich gehe mal davon das der Lockdown verlängert wird aber wenn es nötig ist dann ist das eben so, da habe ich kein Problem mit.

Ich hätte gerne das ich in naher Zukunft wirklich weiß wie es mit meinem Kram (gesundheitlich) weiter geht und vor allem das es besser wird. Das kann ja nicht zu viel verlangt sein.

Es wäre schön wenn es meinem Onkel gut geht, er hat vor längerer Zeit seine Frau und damit die Liebe seines Lebens verloren und hat noch immer schwer damit zu kämpfen.

Schön wäre es wenn der Sohnemann seinen Führerschein beginnen könnte, schaffen wird er das ganz sicher.

Ich will versuchen dieses Jahr etwas mehr zu lesen. Ein wirklich tolles Buch habe ich unterbrochen und es ist noch ein, wie es scheint, sehr interessantes dazu gekommen.

Ansonsten lasse ich das neue Jahr einfach mal auf mich zu kommen.

In diesem Sinne, wenn auch etwas verspätet, ein frohes neues Jahr.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.