Zum Inhalt springen

Alkohol

Kurz vor Weihnachten habe ich auf Mastodon und Twitter viel über das Thema Alkohol gelesen.
Hauptsächlich haben viele geäußert das sie sich auf eine Sache ganz und gar nicht freuen, nämlich das ihnen sehr oft Alkohol angeboten wird obwohl sie diesen gar nicht wollen und das immer und immer wieder kommuniziert haben. Ich kann mir gut vorstellen wie das vonstatten geht, da ich selber oft genug erlebt habe.

„Du trinkst doch was, oder?“ „Nein, danke.“ „Ach komm, es ist doch Weihnachten. Da kannst du doch einen mittrinken.“ „Nein, ich möchte nicht.“ „Stell dich doch nicht so an.“ „Ich will nicht.“

Der Mensch der anbietet, hat während dieser nervigen „Unterhaltung“ evtl. schon 2 oder mehr Gläser Alkohol getrunken und wird dadurch immer penetranter. Die Weihnachtsstimmung ist bei vielen spätestens jetzt dahin. Verständlich. Gleiches gilt an Geburtstagen, Weihnachtsfeiern bei der Arbeit, Silvester, Karneval, sonstigen Feiertagen und etlichen anderen Feierlichkeiten. Alkohol gehört halt dazu, oder? Nein, tut er nicht!

Wer Alkohol trinken möchte, kann das gerne tun aber bitte in Maßen. Wer keinen trinken möchte oder sogar nicht darf eben nicht. Lasst euch nicht dazu überreden wenn ich nicht wollt. Dieses Überreden, mit steigendem Alkoholkonsum auch gerne unter Druck ist echt das Allerletzte. Ich trinke selbst mal ein Glas oder auch 2 und es kann auch mal was mehr werden aber ich kenne meine Grenzen ganz genau, davon abgesehen würde mir nie einfallen jemanden „Überreden“ zu wollen. Ich frage einmal, wenn mein Gegenüber nicht möchte dann ist das kein Problem.

Also, an alle die der Meinung sind das man zu jeder Gelegenheit was Alkohol trinken muss, lasst die die nicht wollen doch einfach in Ruhe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.